Lumia Stiftung
Suche zurücksetzen

Suchergebnisse

Prominente Fürsprache

Die Lumia Stiftung freut sich über prominente Unterstützung. Ohne Zögern hat die Niedersächsische Ministerin Dr. Carola Reimann die Schirmherrschaft der Lumia Stiftung übernommen und tritt damit für die Sorgen, Nöte und Belange betroffener Familien auf ihrem Weg zu einer neuen Normalität ein.





















Grußwort der Niedersächsischen Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung,
Dr. Carola Reimann

Die Eltern eines schwerstkranken Kindes leben in einem ständigen Ausnahmezustand. Sie brauchen viel Kraft für die medizinische Versorgung und Pflege sowie die Betreuung ihres Kindes. Hinzu kommen Angst, Sorge und Verzweiflung. Der Alltag der gesamten Familie wird durch diese Situation geprägt. Das gilt besonders für Angehörige eines Kindes, das zum Beispiel durch einen Unfall schwerste Hirnschädigungen erlitten hat und im Wachkoma liegt. Außerdem müssen sie mit der kaum zu ertragenden Situation umgehen, dass ein geliebter Mensch zwar wach scheint, aber nicht bei Bewusstsein ist.

Als Niedersächsische Sozialministerin ist mir wichtig, dass Wachkomapatientinnen und -patienten die bestmögliche medizinische Versorgung bekommen. Ergänzende Angebote wie Hilfen für zu Hause, Unterstützung und Begleitung im Krankenhaus, Kurzzeitpflege oder familienentlastende Dienste sowie ambulante und stationäre Pflegeangebote können Angehörige wenigstens ein wenig entlasten.

Genauso wichtig sind Beratungs- und Unterstützungsangebote, die den Familien von jungen Patientinnen und Patienten zeigen, dass sie mit ihren Sorgen und Nöten nicht alleine sind. Die Lumia Stiftung bietet solche Hilfen an. Sie informiert über medizinische Erkenntnisse, Fragen der Rehabilitation, Unterstützungsmöglichkeiten für Familien und Angebote der Selbsthilfe. Sehr wichtig ist auch der emotionale Beistand in Momenten der Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit.

Den Mitarbeiterinnen der Lumia Stiftung gebührt große Hochachtung für ihre einfühlsame Arbeit, zumal sie mit schweren Schicksalsschlägen konfrontiert werden, die für sie sicher nicht leicht zu verarbeiten sind. Ich danke allen Aktiven für Ihr wichtiges und beispielhaftes Engagement. Der Lumia Stiftung wünsche ich für ihr zukünftiges Wirken alles Gute.

Ihre Dr. Carola Reimann
Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung